Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Die Graubündenskiroute, Ski Plus Varianten für ambitionierte Tiefschneeliebhaber

6 Tage vom Davoser Weisfluhgipfel zum Gemsstock in Andermatt

Termine:

  • Februar 17.02. - 22.02.2017

  • Februar 24.02. - 01.03.2017 Faschingstermin

Ab 4 Personen führen wir die Graubündenskiroute für Gruppen auch zu einem beliebigen Termin durch!

Preis: € 560 .- / Person (bei 5 Teilnehmern)

Ausdauer: anspruchsvoll Technik: anspruchsvoll


Die Graubündenskiroute ist so jung wie sie alt ist! "Never change a running system" dachten wir bei der Auswahl dieser famosen, abfahrtsorientierten Tiefschneewoche, die uns bei günstigen Bedingungen mehr als 20000 Abfahrtshöhenmeter beschert und selbst die benachbarte "Helikopterschikeria" vor Neid erblassen lässt. Dabei halten sich die Aufstiegszeiten mit max. 4 Stunden für die gesamte Woche in einem überschaubaren Rahmen - eben abfahrtsorientiert! Wir benützen die hervorragende Infrastruktur des Graubündener Skizirkus um die spektakulären Ausgangspunkte für phantastische Abfahrten in geschützten Lagen zu erreichen. Adrenalinausschüttung wird garantiert! Übernachtet wird immer in guten Gasthöfen und Hotels um Körper und Geist von den Mühen des Tages zu regenerieren. Ein Höhepunkt erwartet uns bei Ankunft in Disentis, der vorletzten Station der Graubündenskiroute. In ca. zweieinhalb Stunden steigen wir auf den Gipfel des Oberalpstocks und fahren 2000 Höhenmeter über den Staldenfirn ins Maderanertal ab. Ob Firn oder Pulver wissen nur die Götter!


Leistungen:

  • Führung durch staatl. gepr. Bergführer von Bergimpuls mit sehr guten Gebietskenntnissen,

Unterkünfte: Gasthof / Hotel

Teilnehmer: 3 - 5

Ausrüstung: Freeride - Tourenski, LVS Gerät, Sonde, Schaufel , Helm (Sicherheitsausrüstung kann ausgeliehen werden)

Extrakosten: 6 x Ü/HP in Hotels ca. Sfr 80 .- /Tag, Skipass, Transfers

Hinweis: Der letzte Tag der Woche ist Rückreisetag (von Andermatt nach Davos mit der rhätischen Bahn)

Zur Anmeldung

 

Share/Save/Bookmark